Feb 132013
 

Am Montag hatte ich ein Probetraining bei Julia und am Dienstag hatte ich natürlich auch den erwarteten Muskelkater. Aber das muss manchmal einfach sein  😎

Hauptsächlich ging es dabei um Übungen, die meine Rückenmuskulatur ein bisschen fiter machen und zusätzlich der Koordination gut tun. Ich habe da für mich mitgenommen, dass Kraftraining mit gleichzeitiger Koordinationsübung deutlich effektiver ist und ein koordinierter Muskel zudem auch noch leistungsfähiger ist.

Das hört sich gut an. Übersetzt heißt das, in kürzerer Trainingszeit zu besseren Ergebnissen kommen. Genau aus diesem Grund habe ich mich in das mir vorgestellte und von mir getestete Trainingsgerät verliebt (naja, sprechen wir lieber von so einer Art Hass-Liebe 😈 ) und mich entschlossen, mir selbst eines zuzulegen.

Sobald ich mich entschieden habe, werde ich bestellen und werde dann natürlich berichten, wie denn das Training damit verläuft usw. Seid gespannt  :mrgreen:

Friedi

Der Autor:
Seit ich endlich wieder ein Gewicht von ca. 80 kg habe, macht mir das Laufen wieder richtig Spaß. Das erste große Ziel war der Halbmarathon beim 2013er Weltkulturerbelauf; das lief hervorragend. Was jetzt kommt, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Ist aber auch egal, da ich ohnehin einfach weiter machen werde. Mir geht es super seitdem ich regelmäßig Sport treibe und das soll auch in Zukunft so bleiben. Hier gibt es mehr über mich.

  3 Responses to “Probetraining und Begehrlichkeiten”

Comments (2) Pingbacks (1)
  1. Es gibt andere Kollegen die hatten an DIESEM Dienstag keinen MUSKELkater 😉

    Noch viel Spaß mit dem neuen Spielzeug!

    Viele Grüße,
    Hans

    • Das Problem ist, dass ich momentan auch noch etwas schief bin, aber das erledigt sich hoffentlich morgen.
      Das Spielzeug ist geordert 🙂

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(benötigt)

(benötigt)