Jun 072013
 

Diese Woche war mal nicht ganz so laufintensiv und auch das muss mal sein. Am Montag war erst mal Ruhe angesagt, was mir nach den langen Läufen am Donnerstag und am Sonntag auch recht gut getan hat. Am Dienstag war dann ein etwas flotterer Workout mit den Kinvara 3, also den alten 😉 , dran, den ich auf meiner Hausstrecke absolvierte. Irgendwie, waren die Waden doch ganz schön hart, aber auch da muss man mal durch.

Am Mittwoch war Entspannung angesagt und wir radelten auch wegen des schönen Wetters einfach mal direkt zum Bierkeller, um dort „eine Kleinigkeit“ zu futtern und fuhren danach wieder heim. Wer es nicht glaubt, sollte das mal probieren, so eine entspannte Ausfahrt ganz ohne Leistungsabruf ist hervorragend 😎

Gestern ging es dann mal wieder etwas härter zur Sache. Ich machte mal wieder Techniktraining und da das kurze Distanzen sind, zog ich endlich mal wieder die Virrata an. Auf dem Programm standen Lauf-ABC und Kraft:

  • Ritterschritte
  • Anfersen
  • Kniehelauf
  • Seitensprünge
  • Hopserlauf
  • Rückwärtslaufen

Danach machte ich zum Ausruhen 40 Kniebeugen (Geissen-Kniebeugen; ich weiß nicht, wie die wirklich heißen → Update: Julia teilte mir mit, das heißt Reißkniebeuge. Danke  😎 ) und zum Abschluss kam dann noch ein Hügelsprint und danach ein Intervall von 4 x 400 mit jeweils 2 Minuten Erhohlung.

Hier sind die Trainingsdaten dazu

Ich muss zugeben, dass ich danach ziemlich fertig war. Aber noch nicht fertig genug! Also hab ich meinen Slingtrainer ausgepackt und hab damit noch 15 Minuten trainiert. Danach haben die Muskeln gezittert 😈

Heute wird es ein trainingsfreier Tag und das ist gut so, da ich mich jetzt schon auf den langen Lauf am Wochenende freue. Oder vielleicht auch zwei :mrgreen:

Friedi

Der Autor:
Seit ich endlich wieder ein Gewicht von ca. 80 kg habe, macht mir das Laufen wieder richtig Spaß. Das erste große Ziel war der Halbmarathon beim 2013er Weltkulturerbelauf; das lief hervorragend. Was jetzt kommt, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Ist aber auch egal, da ich ohnehin einfach weiter machen werde. Mir geht es super seitdem ich regelmäßig Sport treibe und das soll auch in Zukunft so bleiben. Hier gibt es mehr über mich.

  One Response to “Werktagszusammenfassung dieser Woche”

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(benötigt)

(benötigt)