Apr 032014
 

Heute war ich nach Feierabend wieder laufen und heute war es irgendwie hart. Zum einen spürte ich beim Atmen, dass heute doch deutlich mehr Blütenstaub bzw. Staub im Allgemeinen in der Luft war und zum anderen war es heute der erste Tag im Jahr, den ich als drückend empfand. Beide Dinge sind für einen Asthmatiker nicht unbedingt Idealbedingungen 👿

Aber Läufer sind hart im Nehmen und deshalb werden derlei Umstände einfach mal ignoriert. Zwar hatte ich ein übles Jucken in der Nase und nach dem Kauf brannten die Augen, aber der Lauf war toll. Einziges Negativerlebnis war der Moment, als mich eine Autofahrerin in Erlau übersehen hat. Ich konnte gerade noch einen Haken schlagen. Das war knapp!

Die ersten neun Kilometer des Laufes lief ich entspannt in GA1. Die letzten drei Kilometer legte ich noch einen wenig drauf, um was für’s Tempo zu tun.

Der Lauf war wieder mal klasse. Der Kopf ist frei und ich bin die Ruhe selbst. Laufen ist die Antwort!

Hier die Daten des heutigen Feierabendlaufs.

Friedi

Der Autor:
Seit ich endlich wieder ein Gewicht von ca. 80 kg habe, macht mir das Laufen wieder richtig Spaß. Das erste große Ziel war der Halbmarathon beim 2013er Weltkulturerbelauf; das lief hervorragend. Was jetzt kommt, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Ist aber auch egal, da ich ohnehin einfach weiter machen werde. Mir geht es super seitdem ich regelmäßig Sport treibe und das soll auch in Zukunft so bleiben. Hier gibt es mehr über mich.

  5 Responses to “Feierabendlauf”

Comments (4) Pingbacks (1)
  1. Laufen ist die Antwort
    für mich auch !

    • Jetzt mal ernsthaft, ich sehe das ja wirklich so. Laufen hat mein Leben verändert. Jetzt mit 40+ geht es mir gesundheitlich deutlich besser als mit 20.
      Wenn das keine gute Antwort ist 🙂

  2. Genauso ist es
    ich laufe im 35. Jahr
    rate mal, warum ?

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(benötigt)

(benötigt)