Mai 102014
 

Gestern war mal wieder Homeoffice angesagt und ich ging in meiner Mittagspause laufen.

Angespornt von dem Bild (Auto mit durchdrehenden Reifen), das mir Julia als Antwort auf meine neuen Saucony Kinvara 5 schickte, machte ich einen Tempodauerlauf nach Stegaurach, in den Wald und über Flur zurück nach Hartlanden. Ich brachte die Sohlen nicht zum qualmen, aber ich war mit meiner Leistung (wenn man die Steigungen bedenkt) doch durchaus zufrieden.

Es war ein toller GA2-Lauf, wobei der letzte Kilometer def. ein OWG war. OWG lernte ich, ist deutlich über GA2 und bedeutet Ois Wos Geht  😎

Hier sind die Daten des Tempolaufes.

Friedi

Der Autor:
Seit ich endlich wieder ein Gewicht von ca. 80 kg habe, macht mir das Laufen wieder richtig Spaß. Das erste große Ziel war der Halbmarathon beim 2013er Weltkulturerbelauf; das lief hervorragend. Was jetzt kommt, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Ist aber auch egal, da ich ohnehin einfach weiter machen werde. Mir geht es super seitdem ich regelmäßig Sport treibe und das soll auch in Zukunft so bleiben. Hier gibt es mehr über mich.

  One Response to “Mittagspausenlauf in Stegaurach”

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(benötigt)

(benötigt)