Jan 022018
 

Das letzte Jahr war sportlich alles andere als berauschend aber ich denke, dass es so langsam aber sicher wieder aufwärts geht 😎

Da ich wenigstens am letzten Tag des Jahres noch was Schönes, aus Sicht eines Läufers, erleben wollte, lief ich endlich mal wieder hoch zu unsrer Burg. Es war anstrengend, schön und dreckig :mrgreen:

Hier sind die Daten zum Lauf.

Sep 172017
 

Das Metallica-Konzert am Donnerstag war unglaublich genial. Nur das “Programm” drum herum ist nichts mehr für meine alten Knochen. Das Junk-Food und das viele Bier ist definitiv nichts, was der Kondition zugute kommt.

Ich musste mich heute wirklich ein wenig zwingen, aber das Wetter war einfach genial und deshalb fiel es mir dann trotzdem relativ leicht, den Sinntagslauf zu starten. Es war top!

Hier sind die Daten vom Lauf.

Sep 122017
 

Gestern war ich wieder laufen und auch dieses Mal einfach so, ganz ohne Leistungsdruck. Herrlich!

Als ich loslief, regnete es auf dem ersten Kilometer und es ging ein kühler Wind. So kühl, dass ich überlegte, umzudrehen und eine Jacke zu holen. Ich lief weiter und kurz darauf kam die Sonne raus 😎

Da ich so langsam wieder die Ernährung umstelle, also keine Frustfresserei mehr, waren die Kohlenhydratspeicher relativ schnell leer und ich lief seit langem wohl mal wieder in der Fettverbrennung. Woran man das merkt? Atmung, Puls … Auch das war mal wieder gut.

Lauf macht momentan wieder Spaß und den Kopf frei. Genau so muss es sein.

Sep 102017
 

Momentan bin ich irgendwie antriebslos. Ja, ich fühle mich regelrecht ausgebrannt und das wirkt sich leider auf fast alle Bereiche meines Lebens aus. Auch auf den Sport.

Gestern konnte ich mich dann endlich aufraffen und war endlich wieder laufen. Es war wunderbar. Auch wenn oder gerade weil es dabei geregnet hat. Vielleicht war es aber auch deshalb, weil ich einfach mal wieder losgelaufen bin, ohne auf irgendwelche Werte wie Pace oder sonst was zu achten und nur auf meinen Körper hörte und dabei die Umgebung genoss.

Mir hat der Lauf einfach richtig gut gefallen und es hat meinen Kopf wieder frei gemacht und deshalb habe ich erst mal für mich entschieden, dass ich meine sportlichen Ziele erst mal vergesse. Kein Ultra nächstes Jahr, kein Wettkampf in der nächsten Zeit, kein irgendwas. Ich werde jetzt einfach mal wieder laufen und dabei genießen und ich werde eben so lange oder kurz laufen, wie es mir gerade gefällt.

Ich stellte einfach fest, dass ich zur Zeit keinen Druck brauche. Egal bei was …