Jan 162018
 

Heute war ich wieder mal im Homeoffice und konnte in der Mittagspause wieder laufen. Der ein oder andere wird bemerkt haben, dass am Sonntag leider nichts lief. Das lag schlicht und einfach daran, dass mal wieder Holzen angesagt war und ich das selbst heute noch in den Knochen spüre. Naja, am Samstag noch mal und dann ist Schluss für die nächsten zwei Jahre 😎

Lauf in der Mittagspause bei Homeoffice.

Und wenn man schon mal die Schmerzen überall spürt, dann muss das Wetter auch noch seinen Senf dazu geben. Regen und Sturmböen machten mir heute zusätzlich das Leben schwer (vor allem letztere).

Aber hey, schön war’s 😉

Hier sind die Daten zum Lauf.

Jan 092018
 

Heute Morgen kein Frühstück und Mittags leider nur einen Eiweißshake; definitiv zu wenig, um dann einen 12 km-Lauf zu machen.

Aber ich habe es trotzdem gemacht und habe heute gemische Gefühle: einerseits froh, dass ich gelaufen bin und andererseits denke ich, dass es so definitiv falsch war.

Je oller, je doller 🙄

Hier sind noch die Trainingsdaten.

Jan 042018
 

Heute wollte ich ja eigentlich direkt nach dem Holzmachen zum Laufen gehen. Das hätte ich sicherlich auch gemacht, wäre da nicht der Umstand gewesen, dass wir kein fließend Wasser mehr hatten (Rohrbruch an der Straße heute Nacht).

Als dann irgendwann abzusehen war, dass es die Herren mit den Baumaschinen doch noch schaffen, das zivilisierte Leben heute wieder herzustellen, machte ich mich auf den Weg.
Es war heute ein nasser, kalter und recht einsamer Weg. Ich war zwar nass bis auf die Knochen, aber es hat trotzdem Spaß gemacht.

Hier geht es zu den Trainingsdaten.

Jan 022018
 

Das letzte Jahr war sportlich alles andere als berauschend aber ich denke, dass es so langsam aber sicher wieder aufwärts geht 😎

Da ich wenigstens am letzten Tag des Jahres noch was Schönes, aus Sicht eines Läufers, erleben wollte, lief ich endlich mal wieder hoch zu unsrer Burg. Es war anstrengend, schön und dreckig :mrgreen:

Hier sind die Daten zum Lauf.

Mai 232017
 

Eigentlich wollte ich ja meine 12 km-Runde laufen, entschied mich dann aber dazu, die kürzere, aber meiner Meinung nach härtere 10 km-Runde. Der Hintergrund war einfach der Tatsache geschuldet, dass ich nicht wieder den ganzen Lauf in der prallen Sonne verbringen wollte und schon kurz nach dem Start, stellte ich fest, dass das zumindest für heute die richtige Entscheidung war.

Was mir heute sehr positiv auffiel, dass es doch noch einige Bauern mit Hirn gibt, die auch mal eine Wiese mit Blumen eine Zeit lang stehen lassen. Unsere Bienen werden es ihnen danken.

Wenn man so durch den Wald läuft und die Hitze in der Luft etwas herunterkühlt, kann man wunderbar die Schönheit der Natur genießen.

Hier sind die Daten des heutigen Laufs.