Jul 302017
 

Da ich für meinen Brötchengeber die Welt in Vietnam retten musste, habe ich nun leider zwei Wochen Zwangspause hinter mir. In Saigon laufen ist einfach nahezu unmöglich, außer vielleicht früh um 4, worauf ich mal gar keine Lust hatte. Noch weniger Lust hatte ich auf Laufband. Also Pause.

Wieder einmal unglaublich, wie schnell die Kondition runter geht. Naja, mal sehen, wie es nächste Woche aussieht …

Hier die Daten zum Lauf.

Mai 232017
 

Eigentlich wollte ich ja meine 12 km-Runde laufen, entschied mich dann aber dazu, die kürzere, aber meiner Meinung nach härtere 10 km-Runde. Der Hintergrund war einfach der Tatsache geschuldet, dass ich nicht wieder den ganzen Lauf in der prallen Sonne verbringen wollte und schon kurz nach dem Start, stellte ich fest, dass das zumindest für heute die richtige Entscheidung war.

Was mir heute sehr positiv auffiel, dass es doch noch einige Bauern mit Hirn gibt, die auch mal eine Wiese mit Blumen eine Zeit lang stehen lassen. Unsere Bienen werden es ihnen danken.

Wenn man so durch den Wald läuft und die Hitze in der Luft etwas herunterkühlt, kann man wunderbar die Schönheit der Natur genießen.

Hier sind die Daten des heutigen Laufs.

Mai 072017
 

Heute lief ich einen Wettkampf per App mit, da ich ehrlich gesagt keine Lust hatte extra dafür nach Münschen zu fahren 😎

vor dem Lauf

Es war der World Run 2017, der wie üblich unter dem Motto lief “Run for those who can’t”. Alle Einnahmen aus dem Event gehen zu 100% in die Rückenmarksforschung, was ich persönlich eine sehr gute Sache finde.

Ich lief heute um Punkt 13 Uhr los und legte viel zu schnell los. Die ersten 8 Kilometer lief ich mit einer Pace von unter 5 und das war einfach zu schnell. Dieses Tempo rächte sich dann ab Kilometer 13. Ab da musste ich dann immer wieder Gehpausen einlegen.

die Brücke

Meine Beine hätten da durchaus locker weitermachen können, nur der Rest meines Körpers ist einfach noch nicht so weit. Am Ende kam ich dann immerhin auf 20,1 Kilometer. Mein Ziel war eigentlich 21 Kilometer …

Warum habe ich dieses Ziel nicht erreicht? Nun, ich habe da 4 Gründe dafür ausgemacht:

  1. Die 5 Bier von gestern.
  2. Das Schäuferla gestern.
  3. Das viel zu hohe Anfangstempo.
  4. Keine Gelpacks dabei

Aber was soll’s? Es war ein – für mich – großartiger Lauf, der mir gezeigt hat, dass ich wieder auf einem guten Weg zu einer besseren Form bin.

Hier sind die Daten des Laufs, die ich allerdings auch aus zwei Aufzeichnungen zusammenschustern musste.

Apr 272017
 

Heute war mal wieder so ein Tag, an dem man etweder völlig ausflippt oder laufen geht. Glücklicherweise bin ich Läufer und von daher entschied ich mich dazu, einfach eine Runde zu laufen 😎

Als ich so meine alte und auch wieder neue Feierabendrunde lief, sah ich auch ein Kind mit neben einem auf dem Boden liegenden Rad und ich dachte, wahrscheinlich hat es ein Handy in der Hand und tippelt irgendetwas extrem Wichtiges. Aber falsch gedacht, der Bub hatte eine Pusteblume in der Hand, lächelte und blies auf die Blume. Ich fand das echt klasse, dass es noch Kinder gibt, die sich auch an etwas völlig natürlichem und einfachem erfreuen können. Der Kleine hat meinen Tag gerettet 🙂

Hier sind noch die Daten zum Lauf.

Aug 222016
 

Da ich gestern aus Gründen nicht laufen konnte und auch keinerlei Bedürfnis dazu hatte, musste ich heute zum Wochenstart mal ein bisschen Tempo einlegen.

Ich war danach zwar ziemlich alle, aber ich freute mich trotzdem, endlich mal wieder meine 12 km-Hausrunde unter einer Stunde gelaufen zu sein. Es geht wieder aufwärts  😎

Hier die Daten vom heutigen Lauf.